Login

Login




Registrierung.
.
Passwort vergessen?
.

 

Ihr Ansprechpartner

Berthold Oberhollenzer

Berthold Oberhollenzer

Abteilung
Vorstufentechnik

E-Mail
oberhollenzer
transparent 11x15@fogra.org

Telefon
+49 89. 431 82 - 338


Ihr Schritt in eine
erfolgreiche Zukunft:

Verbindung 120

Werden Sie jetzt
Fogra-Mitglied!

Und profitieren Sie sofort von allen Vorteilen der

Fogra-Mitgliedschaft


Besuchen Sie auch den
Fogra-Online-Shop:

www.fogra-shop.com


.

PSD-Zertifizierung

Zertifizierung auf die Einhaltung des ProzessStandard Digitaldruck

Die Fogra bietet allen Unternehmen an, sich nach dem ProzessStandard Digitaldruck [PSD] zertifizieren zu lassen. Mit diesem Zertifikat dokumentieren Druck- und Medienbetriebe nach außen ihre Qualitätsfähigkeit, nach innen stellen sie eine reibungslose Produktion sicher, die Reklamationen zu vermeiden hilft.

Allgemeine Voraussetzungen

  • Gerätetechnik: Hand-Farbmessgerät sowie Vorrichtung zur Drifterkennung des Messgerätes (Beispielauswertung )
  • Software: Farbtransformation von PDF- und eps-Dateien, Datenprüfung (Preflight) mit PDF/X-Ready Prüfprofilen, Fogra Medienkeil CMYK V.3

Identifikation von 3 Kombinationen (Systemzusammenstellungen):

Jeder Betrieb muss drei "Kombinationen", d.h. Zusammenstellungen von Ansteuerung, Drucker, Bedruckstoff und Druckmodus, für die spätere Prüfung auswählen, die repräsentativ für die betriebstypische Auflagenproduktion sind. Es müssen jeweils verschiedene Modelle bzw. Maschinen verwendet werden, außer wenn nur eine Druckmaschine im Einsatz ist. In diesem Fall müssen die restlichen Komponenten (z.B: Bedruckstoff oder Druckmodus) variiert werden. Mindestens eine dieser drei Kombinationen muss die Anforderungen der ISO 12647-7 oder ISO 12647-8 erfüllen; es sei denn ein Digitalprüfdruck bzw. Validation Print wird durch ein dafür bestimmtes Drucksystem realisiert.
Es empfiehlt sich die MS-Excel Vorlage zum Eintragen der drei Kombinationen zu nutzen. Dort sind auch Beispiele hinterlegt.

Informative Prüfungen vorab:

Im Vorfeld des PSD Audits können die o.g. Prüfungen durchgeführt werden. Wir empfehlen die Durchführung der zugehörigen Fogra Zertifizierungen, um mögliche Schwachstellen und Optimierungspotenziale im Vorfeld zu erkennen.

Die inhaltliche Prüfung (ohne separates Zertifikat) erfolgt in jedem Fall während des Audits durch den Auditor.

Prüfaspekte vor Ort:

1. Ausgabeprozess-Kontrolle:

  1. Qualitätsmanagement: Einsatz von Methoden zur periodischen sowie maschinen- und materialübergreifenden Prozesskontrolle [auf Basis des Fogra Medienkeils V3].
  2. Stabilitätsbetrachtung (Monitoring): Auswertung des Ausgabeverhaltens der drei ausgewählten Kombinationen - Richtlinien zur Stabilitätsbetrachtung (in englischer Sprache)
  3. Justage (Erreichen der Referenz): Erreichen eines reproduzierbaren Grundzustandes

2. Farb (Bild)-Treue:

  1. Druck gemäß Arbeitsdokument ISO/TS 15311-2 bzw. ISO/TS 15311-3
  2. Die konkrete Kombination wird auf der Fogra-Webseite genannt.

3. Workflow:

  1. Licht-Audit: Überschlägige Bewertung der Lichtsituation an mindestens einem Abmusterungsplatz.
  2. Datenprüfung: Auffinden von Fehlern in einer von der Fogra (2 Wochen vor der Prüfung) gelieferten PDF A3 Testdatei.
  3. PDF/X Erzeugung: Sichere PDF/X-Erstellung
  4. PDF/X Ausgabe: Sichere PDF/X-Verarbeitung und -Ausgabe
  5. Altona Test Suite: Verständnis der Fähigkeiten und Limitationen der eingesetzten RIP-Programme (für die 3 Kombinationen)
  6. Profil-Handhabung: Konfiguration und Durchführung einer PDF-Konvertierung auf Basis einer von der Fogra (2 Wochen vor der Prüfung) gelieferten „Office“ PDF A3 Testdatei. Zieldruckbedingung muss CMYK sein, Vorschlag: FOGRA39
  7. Kenntnisse: Analyse der Fähigkeiten einer durch den Betrieb auszuwählenden Druckbedingung (eine der drei Kombinationen) auf Basis mind. der ISO 12647-7 Evaluation Testform.

Checkliste - Alles im Überblick

Laden Sie sich den Fragebogen zur PSD Zertifizierung herunter.

Preise

 

Preise für Fogra-Mitglied

Preise für Fogra-Nicht-Mitglied

PSD-Zertifizierung

€ 2.153,--

€ 3.075,--

PSD-Rezertifizierung

€ 1.575,--

€ 2.250,--

Eintrag einer weiteren Systemkombination auf der Fogra homepage

€ 150,--

€ 195,--

 

Vorbereitungsseminar

Das nächste Vorbereitungsseminar in der Fogra findet am  03. Februar 2017 und am 5.10.2017 statt.

Alternativ dazu kann auch der Fogra PSD-Checkup direkt in Ihrem Unternehmen durchgeführt oder eine individuelle Vereinbarung zur PSD Vorbereitung getroffen werden.

Alle Schulungen finden Sie hier.

Rezertifizierung

Nach 2 Jahren endet die Gültigkeit der PSD-Zertifizierung und es besteht die Möglichkeit zur Rezertifizierung für weitere 2 Jahre. Hierzu werden Sie vom Auditor (Fogra bzw. ihrem Digitaldruckexperten - DPE ) rechtzeitig informiert. Der Rezertifizierungsaudit wird ca. einen halben Tag dauern.

Der Ablauf für die Rezertifizierung ist wie folgt:

  • Sie kontaktieren die Fogra oder einen DPE und stimmen einen Auditermin ab. Dieser findet bei dem zu zertifizierenden Druckdienstleister statt.
  • Ca. 2 Wochen vor dem Audit bekommen Sie eine Liste an Testaufgaben zugesandt.
  • Sie suchen sich 4 Testaufgaben eigenständig aus.
  • Während des Audit stellt der Auditor sicher, dass mindestens 3 der 4 ausgesuchten Tests erfolgreich bestanden werden.

Die Fogra überprüft die Ergebnisse, stellt die aktualisierten Zertifikate aus und passt die Webseiteneinträge an.



.
.

xxnoxx_zaehler