Login

Login




Registrierung.
.
Passwort vergessen?
.

 

Ihr Ansprechpartner

Andreas Kraushaar

Dr. Andreas Kraushaar

Abteilungsleiter
Vorstufentechnik

E-Mail
kraushaar
transparent 11x15@fogra.org

Telefon
+49 89. 431 82 - 335


Ihr Schritt in eine
erfolgreiche Zukunft:

Verbindung 120

Werden Sie jetzt
Fogra-Mitglied!

Und profitieren Sie sofort von allen Vorteilen der

Fogra-Mitgliedschaft


Besuchen Sie auch den
Fogra-Online-Shop:

www.fogra-shop.com


.

Fogra-Charakterisierungsdaten für den standardisierten Druck

Charakterisierungsdaten beschreiben eine Druckbedingung und sind die Ausgangsbasis zur Erstellung von ICC-Profilen.

Hier finden Sie alle von der ECI bereit gestellten ICC-Profile.

Profile werden in Verbindung mit geeigneter Software zur Datenaufbereitung verwendet. Eine weitere Anwendung ist die Anpassung von Digital-Prüfdruckern und Monitoren an den standardisierten Druck. Hier finden Sie Charakterisierungsdaten für standardisierte Druckbedingungen.

Die Mehrzahl der Daten ist für den Akzidenzoffset-, jedoch auch für den Endlos- und Siebdruck. Zum Teil werden die Daten in zwei Fassungen angeboten. Die Kurzfassung (ohne Zusatz oder Zusatz S) bezieht sich auf die unter ISO 12642-1 international genormte Testtafel mit 928 Farbfeldern [landläufig als IT8/7.3 bekannt], die Langfassung L auf eine erweiterte Testtafel, ECI 2002, mit 1485 Feldern.

Ab FOGRA48 werden nur noch die 1617 Felder (ISO 12642-2 -> IT.8/7-4) zur Verfügung gestellt!

Ab den Charakterisierungsdaten FOGRA39 bezieht sich die Version ohne Zusatz auf die Testtafel ECI2002, während der L-Version die Testtafel IT8/7.4 mit 1617 Messfeldern zugrunde liegt. Beide Testtafeln beziehen sich auf den Normteil ISO 12642-2.

Weiterhin finden Sie hier auch die Sollwerte für den Ugra/Fogra-Medienkeil CMYK V3.

Die nachfolgende Tabelle enthält die aktuell empfohlenen Charakterisierungsdaten. Die Verwendung der älteren Charakterisierungsdaten wird nicht mehr empfohlen.

Die Erläuterungen zu alten Daten sind für interessierte Leser weiterhin verfügbar, aber enthalten teilweise nicht mehr gültige Informationen.

Char.-DateiDruckverfahrenRasterung wieBedruckstoff (1)CMY(2)K(3)Hinweise
FOGRA52Bogenoffset60/cmPS 5 (optisch aufgehelltes, ungestrichenes Papier)C*C**ISO 12647-2:2013, ergänzt FOGRA47
FOGRA51Bogenoffset60/cmPS 1, ehemals PT 1/2A*A**ISO 12647-2:2013, ersetzt FOGRA39
FOGRA50Bogenoffset +
Glanz-OPP(5)
60/cmPT1/2ABDrucke auf Basis von FOGRA39
FOGRA49Bogenoffset +
Matt-OPP(5)
60/cmPT1/2ABDrucke auf Basis von FOGRA39
FOGRA48Rollenoffset Heatset60/cmAufgebessertes
Zeitungsdruckpapier (INP)
CD
FOGRA47Bogenoffset60/cm-80/cmPT4CDersetzt
FOGRA29
FOGRA46Rollenoffset Heatset60/cm-80/cmPT3BC
FOGRA45Rollenoffset Heatset60/cm-80/cmLWC aufgebessertBCersetzt
FOGRA28
FOGRA44BogenoffsetNP(4)PT4FF
FOGRA43BogenoffsetNP(4)PT1/2FF
FOGRA42Rollenoffset Heatset60/cm-80/cmStandard ZeitungsdruckpapierCD
FOGRA41Rollenoffset Heatset60/cm-80/cmMFC (machine finished coated)BC
FOGRA40Rollenoffset Heatset60/cm-80/cmSC (super calandered)BC
FOGRA39Bogenoffset60/cm-80/cmPT1/2ABersetzt
FOGRA27
FOGRA31-
FOGRA38
Endlosdruck54/cm-60/cmPT1, PT2, PT4
FOGRA30Bogenoffset60/cm-80/cmPT5CD
FOGRA9Siebdruck30/cmFarbumfangsklasse 2

 

Anmerkungen
(1)PT1 = Papiertyp 1 = 115 g/m2 glänzend gestrichen Bilderdruck
PT2 = Papiertyp 2 = 115 g/m2 matt gestrichen Bilderdruck
PT3 = Papiertyp 3 = 65 g/m2 LWC Rollenoffset
PT4 = Papiertyp 4 = 115 g/m2 ungestrichen weiß Offset
PT5 = Papiertyp 5 = 115 g/m2 ungestrichen gelblich Offset
(2)Tonwertzunahmekurve CMY
(3)Tonwertzunahmekurve K
(4)NP = nicht periodisch, 20 µm oder 30 µm
(5)Kaschierung der standardisierten Drucke mit matter/glänzender OPP-Kaschierfolie

 

Gibt es zu jeder Charakterisierungsdatei nur ein ICC-Profil?

Neben dem empfohlenen ICC-Profilen der ECI gibt es weitere Hersteller, die auf Basis der Fogra-Charakterisierungsdaten ICC-Profile erstellen. Diese unterscheiden sich sowohl in der Ersatzfarbendarstellung (Gamut Mapping) als auch in der jeweiligen Separationscharakteristik. Demzufolge sind die Separationsergebnisse auch unterschiedlich. Dies gilt bei der Verwendung dieser Profile unbedingt zu berücksichtigen. Die Transformation von CMYK nach CIELAB ist allerdings identisch, sodass Anwendungen, die diese Tabellen benutzen, zu keinen unterschiedlichen Ergebnisse kommen. Eine Übersicht der typischen ICC-Profile mit den jeweiligen Charakterisierungsdaten finden Sie hier.



.
.

xxnoxx_zaehler