Login

Login




Registrierung
.
Passwort vergessen?
.

 


Ihr Schritt in eine
erfolgreiche Zukunft:

Verbindung 120

Werden Sie jetzt
Fogra-Mitglied!

Und profitieren Sie sofort von allen Vorteilen der

Fogra-Mitgliedschaft


Besuchen Sie auch den
Fogra-Online-Shop:

www.fogra-shop.com


Ihr Ansprechpartner

Jürgen Gemeinhardt

Jürgen Gemeinhardt

Abteilungsleiter
Drucktechnik

E-Mail
gemeinhardt
transparent 11x15@fogra.org

Telefon
+49 89. 431 82 - 256

.

Systemprüfung Digitaldruck

Prüfung von elektrofotografischen Drucksystemen gemäß bvdm/Fogra-Richtlinie

Für den Offsetdruck gibt es sie bereits seit vielen Jahren: Die bewährten Abnahmerichtlinien für Druckmaschinen. Diese definieren objektiv nachprüfbare Kriterien, die für die Produktionsfähigkeit von Offsetdruckmaschinen wichtig sind. Ende 2018 wurde von der Fogra und dem bvdm eine estprechende Richtlinie für den Digitaldruck herausgebracht. Diese beschränkt sich vorerst auf den elektrofotografischen Druck, ist aber auch für andere Druckverfahren anwendbar, solange diese vierfarbig im DIN-A3-Bogenformat arbeiten.
Im Gegensatz zum Offsetdruck beziehen sich die im Digitaldruck erzielten Prüfungsergebnisse immer auf einen bestimmten Bedruckstoff. Des Weiteren beinhalt die Richtlinie keine Toleranzen, sondern nur eine Beschreibung der Prüfprozeduren inkl. Testformen, Kennwerte und deren Auswertung. Dies ist der Tatsache geschuldet, dass am Markt Digitaldruckmaschinen mit einer großen Bandbreite an Qualitätseigenschaften anzutreffen sind. Denn so vielfältig wie die Anforderungen an verschiedene Druckprodukte sind, so vielfältig gestalten sich auch die Drucksysteme.
Für die Anwendung der Richtlinie in der Praxis existieren unterschiedliche Szenarien. Auf der einen Seite können Hersteller die darin beschriebenen Kennwerte in die Spezifikationen ihrer Druckmaschinen aufnehmen. Auf der anderen Seite können Druckereien ihre Anforderungen an die zu erzielende Druckqualität mit den zur Verfügung stehenden Druckmaschinen abgleichen und gezielt ein geeignetes System zum Kauf auswählen. Zusätzlich ermöglichen sie eine objektive Überprüfung der herstellerseitig zugesicherten Qualitätseigenschaften, beispielsweise in Form einer technischen Abnahme.
Wertebereich ElektrofotografieFür den Anwender gestaltet sich die individuelle Festlegung geeigneter Qualitätsattribute oft als schwierig. Um dies zu unterstützen, befinden sich in der Richtlinie zu jedem Kennwert Wertebereiche, die das Spektrum aktueller im Markt befindlicher elektrofotografischer Drucksysteme beschreiben. Dort sind die Ergebnisse eines typischen Offsetdrucks als Orientierungspunkte eingezeichnet. In der Fogra existieren außerdem Musterbücher für ausgewählte Bildqualitätsattribute, die bei Bedarf eingesehen werden können.

Downloads

Richtlinie (Größe: 15.22 MB; Downloads bisher: 104; Letzter Download am: 13.12.2018)
Testformen (Größe: 16.31 MB; Downloads bisher: 101; Letzter Download am: 13.12.2018)

Dienstleistung

Basierend auf der Richtlinie für Digitaldruckmaschinen bietet die Fogra drei verschiedene Module als Dienstleistung an. Das Basismodul besteht aus der Prüfung von Farbgenauigkeit, Wiedergabe von Sonderfarben, Farbschwankungen über das Format und die Auflage, Streifenbildung, Detailwiedergabe, Wiedergabe von Kanten sowie Homogenität des Ausdrucks. Optional können das Gradations- und das Geometriemodul hinzugebucht werden. Ersteres umfasst die Tonwertauflösung und den wiedergebbaren Tonwertbereich. Letzteres beinhaltet neben dem Bildpasser die Positioniergenauigkeit (Simplex und Duplex) sowie die Maßhaltigkeit der Farbauszüge.
Als Leitung kann entweder ein Komplettpaket, bestehend aus Begleitung der Testdrucke vor Ort und deren Auswertung, in Anspruch genommen werden oder ausschließlich eine Auswertung eingesandter Druckmuster. Das Komplettpaket wird bei einer vertraglich vereinbarten Abnahme durch eine neutrale Institution empfohlen. Die alleinige Auswertung eignet sich hingegen für Maschinenhersteller, die nur die Qualitätskennwerte ihrer Druckmaschinen erfassen wollen. Dabei ist darauf zu achten, dass die Testdrucke genau wie in der Richtlinie beschrieben durchgeführt werden.

Preise (zzgl. MwSt.)

Testbegleitung und Auswertung:

Regulär
Basismodul: 3.290 EUR zzgl. Reisekosten
+ (optional) Gradationsmodul: 570 EUR
+ (optional) Geometriemodul: 1.140 EUR

Fogra-Mitglieder
Basismodul: 2.300 EUR zzgl. Reisekosten
+ (optional) Gradationsmodul: 400 EUR
+ (optional) Geometriemodul: 800 EUR

Nur Auswertung:

Regulär
Basismodul: 1.190 EUR
+ (optional) Gradationsmodul: 370 EUR
+ (optional) Geometriemodul: 940 EUR

Fogra-Mitglieder
Basismodul: 830 EUR
+ (optional) Gradationsmodul: 260 EUR
+ (optional) Geometriemodul: 660 EUR



.
.

xxnoxx_zaehler