Login

Login




Registrierung
.
Passwort vergessen?
.

 


Ihr Schritt in eine
erfolgreiche Zukunft:

Verbindung 120

Werden Sie jetzt
Fogra-Mitglied!

Und profitieren Sie sofort von allen Vorteilen der

Fogra-Mitgliedschaft


Besuchen Sie auch den
Fogra-Online-Shop:

www.fogra-shop.com


Download-Information

Publikationen (S)

Fogra-Mitglieder laden alle Berichte und Reports kostenfrei herunter. Loggen Sie sich dazu bitte ein!

Ihr Konto erstellen Sie, indem Sie ganz oben im Menü auf Login klicken.

Direkt zum Login.

Nichtmitglieder entnehmen die Preise für kostenpfl. Exemplare bitte diesem
Bestellformular (Größe: 1.49 MB; Downloads bisher: 13764; Letzter Download am: 10.12.2018).

Zu den englischen Dokumenten gelangen Sie durch Sprachwechsel oben rechts.

Ihr Ansprechpartner
Rainer Pietzsch

E-Mail
pietzsch
transparent 11x15@fogra.org

Telefon
+49 89. 431 82 - 411

Prozessstandardisierung im grafischen 3D-Druck für 3DP- und FDM-Verfahren


Forschungsbericht

11.002

Autor

Tröster, P.; Beger, M.; Nestler, R.; Urban, P.

Publikationsjahr

2018

Abstrakt

In dieser Arbeit wurde der Arbeitsablauf im grafischen 3D-Druck einer intensiven Prüfung unterzogen und es wurden Vorschläge zur Qualitätskontrolle und Automatisierung erarbeitet.

Als grafischen 3D-Druck wird der Teilbereich der additi-ven Fertigung bezeichnet, bei dem hauptsächlich optische Anforderungen erfüllt sein müssen. Dies ist beispielsweise bei den häufig „3D-Selfies“ genannten Figuren von Menschen der Fall. Hierbei liegt das besondere Augenmerk auf der Anmutung und Erscheinung des Endprodukts, die wiederum stark von der Farbe abhängen. Um optische Vorhersagbarkeit entlang der gesamten Prozesskette sicherzustellen, ist es unerlässlich, ein belastbares Farbmanagement zu installieren. Ein solches Farbmanagement wurde in diesem Projekt erarbeitet und wird im vorliegenden Bericht vorgestellt.

Die Prozesskette des grafischen 3D-Drucks beinhaltet in den allermeisten Fällen auch die Datenaufnahme des später zu druckenden Objekts, dem 3D-Scan. Eine Methode, um 3D-Scanner mit einfachen Mitteln kolorimetrisch zu charakterisieren, wird vorgestellt. Zusätzlich wurde eine Software programmiert, mit der sich geometrische und farbliche Anforderungen der gescannten Daten prüfen und vergleichen lassen.

Letztlich wurde ein Normvorschlag für den grafischen 3D-Druck erarbeitet. Dieser wird in das neue Farbmanagement-System iccMAX eingearbeitet.

Kostenloser Download


.
.

xxnoxx_zaehler