Für welches Thema interessieren Sie sich?

Forschungsberichte

Hier finden Sie die Berichte der Fogra-Forschungsprojekte zum Herunterladen. Die Schlussberichte stehen als Langfassungen bereit. In den Kurzfassungen werden die wichtigsten Punkte wiedergegeben. Für Mitglieder ist der Download kostenlos. Nichtmitglieder können die Forschungsberichte im Shop bestellen.

Sind Sie Fogra-Mitglied? Bitte registrieren bzw. melden Sie sich hier an, um die Inhalte sehen zu können.

Ihre Herausforderungen – unsere Themen

Die Auswahl unserer Forschungsthemen wird in den Technischen Beiräten diskutiert. Dort kommen Experten aus der Industrie mit den Fogra-Wissenschaftlern zusammen, um laufende Projekte mit Praxiserfahrungen zu begleiten und neue Aufgaben zu diskutieren.

Das Forschungsprogramm zeigt alle gegenwärtig bearbeiteten und geplanten Projekte auf und wir hoffen, dass wir damit auch Ihre Herausforderungen lösen.

Forschungsprogramm

War Ihr Problem noch nicht dabei? Dann machen Sie es doch zu unserem Thema und schreiben Sie uns

Monika Beckmann

Marketing & Communications

+49 89 431 82 - 112

Kontaktaufnahme

Ansprechpartnerin

Die Forschungsberichte der letzten 10 Jahre stehen hier direkt zum Download bereit. Mein Tipp: Nutzen Sie die Suchfunktion im Header, um den gewünschten Bericht schnell zu finden.
 

Die Berichte aus früheren Jahren sind unter Angabe des Titels und/oder der Projektnummer auf Anfrage erhältlich.

Topaktuell

TitelKurzbeschreibung/Abstrakt VersionDatumDateiartDateigrößeHerunterladen
10.059L - Einheitliche Farbwiedergabe (Common Appearance) - Entwicklung eines Bewertungsverfahrens von Farbreproduktionen Die einheitliche Farberscheinung (Consistent Colour Appearance, CCA) beschreibt den Anwendungsfall, wenn der direkte Vergleich zweier oder mehrerer Bilder zueinander von einem Beobachter als „stimmig“ bzw. konsistent wahrgenommen wird. Auf Basis der jeweils überschrittenen Farbnahmen wurde eine Berechnungsmethode entwickelt, die einen CCA-Wert berechnet. Langfassung 18.02.2019 pdf 11 MB
11.004L - Verbesserung der Bedruck- und Lesbarkeit von Strich- und 2D-Codes im Inkjetdruck Möglichkeiten zur Verbesserung der Lesbarkeit von Barcodes in Hinblick auf den HSI-Druck (High-Speed-Inkjet) wurden untersucht. Langfassung 27.02.2020 pdf 5 MB
12.017K - Grafischer 3D-Druck - Farbgetreue Monitordarstellung für im Polyjet- und Multijet-Fusion-Verfahren hergestellte 3D-Objekte In diesem Vorhaben wurden die praktischen Grundlagen für die physikalisch korrekte Monitor-Darstellung von im 3D-Druck erzeugten Objekten untersucht. Konkret wird dargestellt, wie die notwendigen Voraussetzungen für den 3D-Softproof praktisch und mit verfügbaren Werkzeugen umgesetzt werden können. Kurzfassung 10.03.2021 pdf 3 MB
12.017L - Grafischer 3D-Druck - Farbgetreue Monitordarstellung für im Polyjet- und Multijet- Fusion-Verfahren hergestellte 3D-Objekte Im Rahmen dieses Forschungsprojekts wurden die praktischen Grundlagen für die physikalisch korrekte digitale Darstellung von im 3D-Druck erzeugten Objekten untersucht. Diese farbgenaue Visualisierung wird 3D-Softproofing genannt und impliziert eine visuell gute Übereinstimmung zwischen dem gedruckten Objekt in einer Abmusterkabine und der Bildschirmdarstellung im Hinblick auf Farbe und Oberflächenbeschaffenheit, d.h. insbesondere des Glanzes. Dazu wurde zu Beginn ein Konzept für einen Renderer entwickelt, der physikalische Objektparameter mitberücksichtigt. Er umfasst die Charakterisierung der notwendigen 3D-Umgebung samt aller relevanten Objekte. Langfassung 18.10.2021 pdf 5 MB
13.003K - Prozessstandardisierung für erweiterte Farbumfänge im Mehrfarbendruck Im Rahmen dieses Forschungsprojekts wurden Untersuchungen durchgeführt und Werkzeuge erstellt, die zur Unterstützung der professionellen Farbkommunikation, Datenaufbereitung, Datenaustausch und Farbcharakterisierung im Mehrfarbendruck (ECG, Expanded Colour Gamut) dienen. Kurzfassung 23.08.2021 pdf 3 MB
13.003L - Prozessstandardisierung für erweiterte Farbumfänge im Mehrfarbendruck Im Rahmen dieses Forschungsprojekts wurden Untersuchungen durchgeführt und Werkzeuge erstellt, die zur Unterstützung der professionellen Farbkommunikation, der Datenaufbereitung, des Datenaustauschs und der Farbcharakterisierung im Mehrfarbendruck (ECG, Expanded Colour Gamut) dienen. Langfassung 21.07.2021 pdf 5 MB
13.005L - Modellierung der Farberscheinung im Vollfarb-3D-Druck Im vorliegende Forschungsprojekt wurden Methoden zur Verbesserung des Farbmanagements im grafischen 3DDruck untersucht und weiterentwickelt. Langfassung 02.03.2022 pdf 11 MB
32.173L - Integration des Highspeed Inkjet in konventionelle Produktionsumgebungen des Offsetverfahrens Testseiten für 25 Produktkategorien wurden auf verschiedenen Papieren mit unterschiedlichen Drucktechnologien gedruckt. Die Drucke wurden visuell und messtechnisch ausgewertet. Es konnten Korrelationen zwischen der wahrgenommenen Farbgenauigkeit, Detailwiedergabe, Gleichmäßigkeit und Lesbarkeit einerseits und den Kennwerten andererseits gefunden werden. Es zeigte sich jedoch, dass sich die einzelnen Urteile deutlich unterscheiden. Langfassung 08.04.2020 pdf 10 MB
34.020L - Testsytem zur Bewertung von Benetzbarkeit und Oberflächenreinheit Es wurde ein Verfahren entwickelt, welches die benutzerunabhängige Überprüfung der Oberflächenspannung und Reinheit verschiedener Oberflächen mit einem neuen Testtintensatz ermöglicht. Langfassung 18.03.2020 pdf 4 MB
34.021L - Kommunikation von messtechnischen Kenngrößen zur Beschreibung des metallischen Aussehens von Drucken Im Rahmen des Forschungsprojektes wurden objektive Kenngrößen etabliert, die mit dem visuellen Eindruck gedruckter Metalloberflächen korrelieren. Des Weiteren wurde eine Abmusterungstechnik entwickelt, die eine eindeutige Beurteilung des metallischen Effekts ermöglicht. Langfassung 29.06.2021 pdf 2 MB
42.029L - Labormethode zur praxisgerechten und reproduzierbaren Bestimmung der Restfestigkeit von Papieren für den Heatset-Rollenoffsetdruck Es wurden die Einflüsse auf die Restfestigkeitsmessungen von Heatset-Papieren identifiziert. Darauf basierend wurde eine Methode festgelegt, die zu reproduzierbaren Ergebnissen in verschiedenen Laboren führt. Weiterhin konnten Korrelationen zwischen Laborversuchen und Produktionsdrucken sowie bereits vorhandene Grenzwerte bestätigt werden. Langfassung 19.08.2020 pdf 3 MB
42.031L - Modellierung der Farbwiedergabeeigenschaften für den Highspeed-Inkjet-Druck und Etablierung geeigneter Papierkennwerte Es wurden Zusammenhänge zwischen den messbaren Papiereigenschaften auf der einen Seite und den erzielten Volltondichten und Tonwertzunahmen im Highspeed Inkjet ermittelt. Diese fielen je nach eingesetzter Druckmaschine unterschiedlich aus. Folglich müssen die formalen Zusammenhänge zur Anwendbarkeit in der Praxis individuell angepasst werden. Langfassung 24.01.2022 pdf 4 MB
80.012L - Farbortprognose für transparent beschichtete Drucke zur Etablierung eines Prüfdruckverfahrens In diesem Projekt wurden transparent beschichtete Druckmuster mit unterschiedlichen Lacken, Kaschierfolien und Laminaten in unterschiedlichen Schichtdicken angefertigt und farbmetrisch charakterisiert. Langfassung 04.04.2022 pdf 7 MB
82.002L - Alternative Testmethoden zur schnellen Überprüfung der Funktionalität von Chipkarten (ATÜF) Die Untersuchungen zeigten, dass mithilfe der Erfassung von Resonanzfrequenz und Güte eine gute Charakterisierung von Chipkarten mit Kontaktlos-Funktion möglich ist. Die Karten können dabei in ihrem Ausgangszustand als auch in ihren Zuständen nach diversen Belastungsszenarien hinreichend gut charakterisiert werden. Das DiraTestTM Card Control System erwies sich als ein gutes Messsystem, um die Resonanzfrequenzen und Güten genau und schnell zu erfassen. Langfassung 27.02.2020 pdf 3 MB
82.003K - Druckprozesse für organische Photovoltaik auf textilen Substraten Im Rahmen dieses Projekts wurde die Möglichkeit untersucht, auf textilen Geweben mit Hilfe von Druckprozessen organische Photovoltaikzellen herzustellen. Kurzfassung 25.03.2020 pdf 2 MB
82.003L - Druckprozesse für organische Photovoltaik auf textilen Substraten Es wurde die Möglichkeit untersucht, auf textilen Geweben mit Hilfe von Druckprozessen organische Photovoltaikzellen herzustellen. Langfassung 26.03.2020 pdf 9 MB

Am häufigsten heruntergeladen

TitelKurzbeschreibung/Abstrakt VersionDatumDateiartDateigrößeHerunterladen
Fogra Forschungsprogramm 2022 Alle gegenwärtig bearbeiteten und geplanten Themen 2022 auf einem Blick. 2022 01.01.2022 pdf 4 MB
13.003L - Prozessstandardisierung für erweiterte Farbumfänge im Mehrfarbendruck Im Rahmen dieses Forschungsprojekts wurden Untersuchungen durchgeführt und Werkzeuge erstellt, die zur Unterstützung der professionellen Farbkommunikation, der Datenaufbereitung, des Datenaustauschs und der Farbcharakterisierung im Mehrfarbendruck (ECG, Expanded Colour Gamut) dienen. Langfassung 21.07.2021 pdf 5 MB
34.021L - Kommunikation von messtechnischen Kenngrößen zur Beschreibung des metallischen Aussehens von Drucken Im Rahmen des Forschungsprojektes wurden objektive Kenngrößen etabliert, die mit dem visuellen Eindruck gedruckter Metalloberflächen korrelieren. Des Weiteren wurde eine Abmusterungstechnik entwickelt, die eine eindeutige Beurteilung des metallischen Effekts ermöglicht. Langfassung 29.06.2021 pdf 2 MB

Nach Branche

Medienvorstufe

TitelKurzbeschreibung/Abstrakt VersionDatumDateiartDateigrößeHerunterladen
10.049K - Qualitätsbewertung von DeviceLink-Farbtransformationen Mit dem Ziel einer objektiven Qualitätsbewertung von DeviceLink (DVL)-Farbtransformationen werden in dieser Arbeit besagte Transformationen einer intensiven Prüfung unterzogen. Hierzu werden zu Beginn die Grundlagen der Datenaufbereitung, d. h. die Ersatzfarbendarstellung (Gamut-Mapping) mit anschließender Separation, erläutert. Diese wurde detailliert im Sonderdruck 22 publiziert. Kurzfassung 20.12.2011 pdf 1 MB
10.054L - Untersuchung von Methoden zur Übertragung der Farbwerte vom Prüfdruck auf den Auflagendruckprozess In dieser Arbeit werden Algorithmen zur Umrechnung von Farbwerten zwischen unterschiedlichen Messunteralgen entwickelt und hinsichtlich zweier verschiedener Anwendungsfälle untersucht. Langfassung 05.10.2010 pdf 4 MB
10.055K - Untersuchung von Normlichtkabinen im Hinblick auf die hochqualitative Remote-Softproof-Abmusterung In dieser Arbeit wurden aktuelle, moderne LED-basierte Abmusterkabinen einer umfangreichen lichttechnischen und farbmetrischen Prüfung unterzogen. Kurzfassung 14.10.2011 pdf 712 KB
10.055L - Untersuchung von Normlichtkabinen im Hinblick auf die hochqualitative Remote-Softproof-Abmusterung In dieser Arbeit wurden aktuellle und moderne LED-basierte Abmusterkabinen einer umfangreichen lichttechnischen und farbmetrischen Prüfung unterzogen. Langfassung 05.08.2011 pdf 2 MB
10.056L - Kriterien für die farbverbindliche Softproof-Bewertung in der Tagesproduktion In dieser Arbeit wurde die Genauigkeit der Softproof-Darstellung untersucht, um ein Konzept für einen „farbverbindlichen Softproof“ zu entwickeln. Zur Analyse der Ist-Situation wurden 1246 zertifizierte Prüfdrucke mit den Messungen von 23 zertifizierten Softproofsystemen verglichen. Langfassung 25.10.2013 pdf 1 MB
10.057K - Standardisierungskonzept für die farbmetrisch motivierte Datenaufbereitung und Reproduktion in der Printmedienindustrie Es wurde ein neuartiges Bewertungsverfahren für die Reproduktion von Farben vorgestellt. Es heißt einheitliche Farberscheinung (Common Colour Appearance) und bewertet mehrere Nachstellungen eines Originals hinsichtlich ihrer farblichen Stimmigkeit zueinander. Kurzfassung 22.01.2016 pdf 4 MB
10.057L - Standardisierungskonzept für die farbmetrisch motivierte Datenaufbereitung und Reproduktion in der Printmedienindustrie Es wurde ein neuartiges Bewertungsverfahren für die Reproduktion von Farben vorgestellt. Es heißt einheitliche Farberscheinung (Common Colour Appearance) und bewertet mehrere Nachstellungen eines Originals hinsichtlich ihrer farblichen Stimmigkeit zueinander. Langfassung 19.12.2016 pdf 17 MB
10.058K - Einflussgrößen auf die hochqualitative Monitordarstellung von Softproofsystemen In dieser Arbeit wurden zwei Einflussgrößen auf die farbgetreue Monitordarstellung (Softproof) untersucht: die Varianz normalsichtiger Beobachter und die Auswirkung der Normlichtsituation auf den Bildeindruck. Kurzfassung 25.11.2016 pdf 5 MB
10.058L - Einflussgrößen auf die hochqualitative Monitordarstellung hinsichtlich einer Standardisierung von Softproofsystemen In dieser Arbeit wurden zwei Einflussgrößen auf die farbgetreue Monitordarstellung (Softproof) untersucht: die Varianz normalsichtiger Beobachter und die Auswirkung der Normlichtsituation auf den Bildeindruck. Langfassung 25.10.2016 pdf 3 MB
10.059K - Einheitliche Farbwiedergabe (Common Appearance) - Entwicklung eines Bewertungsverfahrens von Farbreproduktionen auf unterschiedlichen Ausgabekanälen Die einheitliche Farberscheinung (Consistent Colour Appearance, CCA) beschreibt den Anwendungsfall, wenn der direkte Vergleich zweier oder mehrerer Bilder zueinander von einem Beobachter als „stimmig“ bzw. konsistent wahrgenommen wird. Auf Basis der jeweils überschrittenen Farbnahmen wurde eine Berechnungsmethode entwickelt, die einen CCA-Wert berechnet. Kurzfassung 21.08.2019 pdf 5 MB
10.059L - Einheitliche Farbwiedergabe (Common Appearance) - Entwicklung eines Bewertungsverfahrens von Farbreproduktionen auf unterschiedlichen Ausgabekanälen Die einheitliche Farberscheinung (Consistent Colour Appearance, CCA) beschreibt den Anwendungsfall, wenn der direkte Vergleich zweier oder mehrerer Bilder zueinander von einem Beobachter als „stimmig“ bzw. konsistent wahrgenommen wird. Auf Basis der jeweils überschrittenen Farbnahmen wurde eine Berechnungsmethode entwickelt, die einen CCA-Wert berechnet. Langfassung 27.08.2019 pdf 3 MB
10.060L - Farbmanagement für transparente Medien Die Grundlagen des Farbmanagements für die Behandlung transparenter Medien wurde eingehend untersucht. Langfassung 14.11.2017 pdf 3 MB
11.003L - Kriterien für LED-basierte Allgemeinbeleuchtung in Druckereien Mit dem Ziel, moderne, energieeffiziente LED-Beleuchtungssysteme auf ihre Eignung zum Einsatz in der grafischen Industrie zu untersuchen, wurden sowohl LED-Retrofit-Lampen als auch LED-Leuchten umfassend untersucht. Langfassung 23.04.2018 pdf 7 MB
12.017K - Grafischer 3D-Druck - Farbgetreue Monitordarstellung für im Polyjet- und Multijet-Fusion-Verfahren hergestellte 3D-Objekte In diesem Vorhaben wurden die praktischen Grundlagen für die physikalisch korrekte Monitor-Darstellung von im 3D-Druck erzeugten Objekten untersucht. Konkret wird dargestellt, wie die notwendigen Voraussetzungen für den 3D-Softproof praktisch und mit verfügbaren Werkzeugen umgesetzt werden können. Kurzfassung 10.03.2021 pdf 3 MB
12.017L - Grafischer 3D-Druck - Farbgetreue Monitordarstellung für im Polyjet- und Multijet- Fusion-Verfahren hergestellte 3D-Objekte Im Rahmen dieses Forschungsprojekts wurden die praktischen Grundlagen für die physikalisch korrekte digitale Darstellung von im 3D-Druck erzeugten Objekten untersucht. Diese farbgenaue Visualisierung wird 3D-Softproofing genannt und impliziert eine visuell gute Übereinstimmung zwischen dem gedruckten Objekt in einer Abmusterkabine und der Bildschirmdarstellung im Hinblick auf Farbe und Oberflächenbeschaffenheit, d.h. insbesondere des Glanzes. Dazu wurde zu Beginn ein Konzept für einen Renderer entwickelt, der physikalische Objektparameter mitberücksichtigt. Er umfasst die Charakterisierung der notwendigen 3D-Umgebung samt aller relevanten Objekte. Langfassung 18.10.2021 pdf 5 MB
13.003K - Prozessstandardisierung für erweiterte Farbumfänge im Mehrfarbendruck Im Rahmen dieses Forschungsprojekts wurden Untersuchungen durchgeführt und Werkzeuge erstellt, die zur Unterstützung der professionellen Farbkommunikation, Datenaufbereitung, Datenaustausch und Farbcharakterisierung im Mehrfarbendruck (ECG, Expanded Colour Gamut) dienen. Kurzfassung 23.08.2021 pdf 3 MB
13.003L - Prozessstandardisierung für erweiterte Farbumfänge im Mehrfarbendruck Im Rahmen dieses Forschungsprojekts wurden Untersuchungen durchgeführt und Werkzeuge erstellt, die zur Unterstützung der professionellen Farbkommunikation, der Datenaufbereitung, des Datenaustauschs und der Farbcharakterisierung im Mehrfarbendruck (ECG, Expanded Colour Gamut) dienen. Langfassung 21.07.2021 pdf 5 MB
13.005L - Modellierung der Farberscheinung im Vollfarb-3D-Druck Im vorliegende Forschungsprojekt wurden Methoden zur Verbesserung des Farbmanagements im grafischen 3DDruck untersucht und weiterentwickelt. Langfassung 02.03.2022 pdf 11 MB
22.029K - Tonwertstabilität von thermisch bebilderten CtP-Platten beim Offsetdruck Ziel war die Erarbeitung von Methoden zur verbesserten Kontrolle und Steuerung der Entwicklung und der Gummierung von thermisch bebilderten Druckplatten im Hinblick auf Tonwertstabilität. Diese Methoden sollen die Reproduzierbarkeit bei der Druckplattenherstellung und damit im Druck erhöhen sowie die durch Tonwertinstabilität bedingten Produktionsausfälle reduzieren. Kurzfassung 17.06.2010 pdf 356 KB
22.030K - Das drucktechnische Verhalten von entwicklungs-chemiefreien und violett-empfindlichen CtP-Platten Die Ergebnisse liefern einen wichtigen Beitrag, um eine sichere und stabile Produktion mit diesen Bebilderungs- bzw. Plattentechnologien in der täglichen Produktion zu ermöglichen. Kurzfassung 25.04.2011 pdf 514 KB
22.030L - Untersuchung des drucktechnischen Verhaltens von entwicklungschemiefreien und violett-empfindlichen CtP-Platten Im Rahmen dieser Untersuchungen konnte festgestellt werden, dass es mit der heute verfügbaren Messtechnik nicht möglich ist, bei prozessarmen Druckplatten die Flächendeckung vor einer Entschichtung zu ermitteln. Die Testserien und Auswertungen ergaben, dass unterschiedliche Energieeinstellungen ebenfalls nur in einzelnen Fällen (z. B. bei nichtperiodischer Rasterung mit 21 μm) zu Abweichungen bei der übertragenen Flächendeckung geführt haben. Somit können prozessarme Druckplatten als unempfindlich ge-genüber Schwankungen bei der Bebilderung, die durch Energieschwankungen ausgelöst werden, eingestuft werden. Langfassung 09.09.2010 pdf 76 MB
22.032L - Untersuchung zur Kratz- und Auflagenbeständigkeit von direkt bebilderten Druckplatten beim Offsetdruck In dieser Arbeit wurden die Neigung zum Verkratzen und die Auflagenbeständigkeit von Offsetdruckplatten untersucht. Anhand einer repräsentativen Sammlung von Praxismustern (Druckplatten und Druckbogen) wurden fünf Typen von Kratzern definiert. Es folgte eine systematische Nachstellung der typischen Arbeitsabläufe. Langfassung 28.10.2013 pdf 3 MB
60.054K - Untersuchung moderner Farbabstandsformeln In dieser Arbeit werden moderne Farbdifferenzmetriken (Farbabstandsformeln) im Hinblick auf eine bessere, d.h. empfindungsgemäße Beurteilung der Farbwiedergabe in der Druckindstrie untersucht. Kurzfassung 26.01.2010 pdf 567 KB
60.055K - Überwindung fluoreszenzbedingter Abweichungen zwischen Prüf- und Auflagendrucken In diesem Projekt wurde der Einfluss der Fluoreszenz von typischen Bedruckstoffen in der grafischen Industrie auf die etablierten Prozesse der farbmetrischen Charakterisierung (Farbbeschreibung), der Prüfdruckerstellung, der Farbabmusterung sowie der Lichtechtheit eingehend untersucht. Kurzfassung 28.01.2014 pdf 2 MB
60.055L - Methodenentwicklung zur Überwingung fluoreszenzbedingter Abweichungen zwischen Prüf- und Auflagendrucken In dieser Arbeit wurde der Einfluss der Fluoreszenz von typischen Bedruckstoffen in der grafischen Industrie auf die etablierten Prozesse der farbmetrischen Charakterisierung (Farbbeschreibung), der Prüfdruckerstellung, der Farbabmusterung sowie der Lichtechtheit eingehend untersucht. Langfassung 21.06.2013 pdf 17 MB

Offsetdruck

TitelKurzbeschreibung/Abstrakt VersionDatumDateiartDateigrößeHerunterladen
22.029K - Tonwertstabilität von thermisch bebilderten CtP-Platten beim Offsetdruck Das Ziel des Vorhabens war die Erarbeitung von Methoden zur verbesserten Kontrolle und Steuerung der Entwicklung und der Gummierung von thermisch bebilderten Druckplatten im Hinblick auf Tonwertstabilität. Diese Methoden sollen die Reproduzierbarkeit bei der Druckplattenherstellung und damit im Druck erhöhen sowie die durch Tonwertinstabilität bedingten Produktionsausfälle reduzieren. Kurzfassung 25.06.2010 pdf 356 KB
22.030K - Das drucktechnische Verhalten von entwicklungs-chemiefreien und violett-empfindlichen CtP-Platten Die untersuchten Druckplatten unterschieden sich zum Teil deutlich in ihren Reaktionen gegenüber den eingesetzten Chemikalien und Flüssigkeiten. Dabei waren auch einige Gemeinsamkeiten festzustellen: ... Kurzfassung 25.04.2011 pdf 514 KB
22.032K - Kratzempfindlichkeit und Auflagenbeständigkeit von Offsetdruckplatten Die Neigung zum Verkratzen und die Auflagenbeständigkeit von Offsetdruckplatten wurden untersucht. Anhand einer repräsentativen Sammlung von Praxismustern (Druckplatten und Druckbogen) wurden fünf Typen von Kratzern definiert. Kurzfassung 14.01.2014 pdf 2 MB
22.032L - Untersuchung zur Kratz- und Auflagenbeständigkeit von direkt bebilderten Druckplatten beim Offsetdruck Die Neigung zum Verkratzen und die Auflagenbeständigkeit von Offsetdruckplatten wurden untersucht. Anhand einer repräsentativen Sammlung von Praxismustern (Druckplatten und Druckbogen) wurden fünf Typen von Kratzern definiert. Langfassung 30.10.2013 pdf 3 MB
30.030L - Systematische Revision und Weiterentwicklung der Normenserie ISO 12647 Die ersten drei Teile der Normfamilie ISO 12647 wurden einheitlich überarbeitet. In enger Zusammenarbeit mit den Projektpartnern wurde ein Normvorschlag erarbeitet, der insbesondere der visuellen und messtechnischen Übereinstimmung von Prüfdruck und OK-Bogen Rechnung trägt und in sich stimmig ist. Langfassung 27.08.2010 pdf 514 KB
32.152K - Einfluss der Lackierung auf das farbliche Aussehen eines Offsetdrucks auf Papier und Karton Im Rahmen des durchgeführten Forschungsvorhabens wurde eine Labormethode zur Charakterisierung des Glanzes von Lacken entwickelt. Des Weiteren stellte sich heraus, dass sich die Volltonfärbungen der Drucke umso stärker ändern, je größer die Glanzänderung durch die Lackierung ist. Kurzfassung 15.11.2010 pdf 2 MB
32.154K - Materialeinflüsse auf das Geistern im Rollenoffsetdruck Im Rahmen dieses Projektes wurden die Einflüsse von Druckfarbe, Papier, Feuchtmittel, Feuchtmittelführung und Drucktuch unter Einsatz von 8 Druckfarben Cyan, 6 Papieren, 12 Feuchtmitteln und 11 Drucktüchern untersucht. Dabei wurden für alle untersuchten Materialgruppen deutliche Einflüsse festgestellt. Kurzfassung 25.10.2012 pdf 1 MB
32.154L - Vermeidung von Geistern im Rollenoffsetdruck durch Verringerung von Ablagerungen auf Drucktüchern Im Rahmen dieses Projektes wurden die Einflüsse von Druckfarbe, Papier, Feuchtmittel, Feuchtmittelführung und Drucktuch unter Einsatz von 8 Druckfarben Cyan, 6 Papieren, 12 Feuchtmitteln und 11 Drucktüchern untersucht. Langfassung 21.07.2011 pdf 9 MB
32.157L - Auswirkung von Trocknungseffekten auf die drucktechnischen Steuer- und Messgrößen im Bogenoffsetdruck Die Ergebnisse dieser Arbeit zeigen, dass durch die Entstehung von Abrissfäden bei der Farbspaltung und deren Rückbildung in den ersten Sekunden nach der Bedruckung meist ein steiler Dichteanstieg stattfindet. Im Anschluss nimmt die Dichte über einen längeren Zeitraum ab. Das Ausmaß der Änderungen hängt wesentlich vom Bedruckstoff ab. Langfassung 04.04.2011 pdf 6 MB
32.158K - Grundlagen zur Standardisierung von Sonderfarben im Offsetdruck Die vorliegende Untersuchung stellt eine Bestandsaufnahme für Sonderfarben (Grundfarben gängiger Farbfächer) im Bereich Bogenoffsetdruck mit konventionellen Druckarben dar. Kurzfassung 06.04.2010 pdf 547 KB
32.158L - Grundlagen zur Standardisierung von Sonderfarben im Offserdruck Die Einflüsse von Druckfarbe, Papier, Feuchtmittel, Feuchtmittelführung und Drucktuch unter Einsatz von 8 Druckfarben, 6 Papieren, 12 Feuchtmitteln und 11 Drucktüchern wurden untersucht. Dabei wurden für alle untersuchten Materialgruppen deutliche Einflüsse festgestellt. Langfassung 16.04.2009 pdf 993 KB
32.160L - Verbesserung der Methoden zur visuellen und messtechnischen Auswertung von Streifenformationen im Druck Bei diesem Vorhaben wurden praxisgerechte Testformen zur Erzeugung von Streifenstrukturen entwickelt. Für die Erstellung von Steifenmuster kamen verschiedene Verfahren zum Einsatz. Langfassung 22.08.2011 pdf 11 MB
32.161L - Erzielbarer Farbort der schwarzen Druckfarbe unter Berücksichtigung des Aushärtungszustands im Endlosdruck Im Rahmen dieses Forschungsvorhabens konnte gezeigt werden, dass bei praxisüblichen Druckbedingungen auf gestrichenen Papieren nach dem Härtungsvorgang noch ein erheblicher, nicht gehärteter Monomergehalt in den schwarzen UV-Druckfarben festzustellen ist. Langfassung 18.02.2010 pdf 661 KB
32.162K - Eigenschaften verschiedener Farbreihenfolgen im Bogenoffset- und Endlosdruckverfahren Es zeigte sich, dass im Allgemeinen keine gute Übereinstimmung zwischen den gravimetrischen und den densitometrisch ermittelten Farbannahmen besteht. Als Alternative wurde die Berechnung einer colorimetrischen Farbannahme eingeführt, die die Fähigkeit einer Druckfarbe beschreibt, den Bunttonwinkel beim Überdrucken einer bereits vorhandenen Farbschicht möglichst weit in ihre Richtung zu verschieben. Kurzfassung 28.08.2012 pdf 1 MB
32.162L - Eigenschaften verschiedener Farbreihenfolgen im Bogenoffset- und Endlosdruckverfahren Es zeigte sich, dass im Allgemeinen keine gute Übereinstimmung zwischen den gravimetrischen und den densitometrisch ermittelten Farbannahmen besteht. Als Alternative wurde die Berechnung einer colorimetrischen Farbannahme eingeführt, die die Fähigkeit einer Druckfarbe beschreibt, den Bunttonwinkel beim Überdrucken einer bereits vorhandenen Farbschicht möglichst weit in ihre Richtung zu verschieben. Langfassung 18.01.2012 pdf 11 MB
32.164L - Verringerung der Farbschwankungen beim Bogenoffsetdruck mit konventionellen und UV-Druckfarben Die plastische Viskosität von konventionellen Druckfarben spielt eine entscheidende Rolle für das drucktechnische Verhalten im Bogenoffsetdruck. Durch die Berücksichtigung des Verhältnisses aus der Feuchtmittelmenge auf den nichtdruckenden Stellen der Druckform und in der Druckfarbe konnte eine mathematische Formel für die Tonwertzunahmen abgeleitet werden. Langfassung 27.11.2014 pdf 1 MB
32.167L - Farbraumanalyse von Hybridrastern im Bogenoffsetdruck Im Rahmen des Forschungsprojekts konnte gezeigt werden, dass mit Hybridrastern eine deutliche Erhöhung der Rasterfrequenz gegenüber konventionellen Rasterverfahren bei gleichzeitiger Ausnutzung des kompletten Tonwertbereichs zwischen 1 % und 99 % möglich ist. Damit einhergehen aber auch Änderungen der Tonwertzunahmen und der Farbraumcharakteristik. Langfassung 14.10.2010 pdf 1 MB
32.169L - Reduzierung von „Picture Framing“ im Bogenoffsetdruck durch gezielte Wahl der Material- und Anwendungsparameter Es zeigte sich, dass die Materialauswahl einen großen Einfluss auf das Picture Framing besitzt. Die entscheidenden Parameter bei den Druckfarben bilden die Farbe und die rheologischen Eigenschaften. Bei den Walzen und den Drucktüchern ist hingegen die Oberflächenspannung relevant. Des Weiteren wurden verschiedene Anwendungsparameter an der Druckmaschine untersucht. Langfassung 27.03.2018 pdf 3 MB
32.170K - Überarbeitung der technischen Richtlinien für die Abnahme von Bogen- und Rollenoffsetmaschinen Die Weiterentwicklung im Druckmaschinenbau und Neuerungen in der Messtechnik gaben Anlass, die Handbücher zur Abnahme von Bogenoffset- und Akzidenzrollenoffsetmaschinen zu überarbeiten. Im Schwerpunkt der Überarbeitung: die eindeutige Definition der Maschinenabnahme, von der Materialdefinition bis hin zur Auswertung vor Ort und ggf. im Labor im Hinblick auf die Gewährleistung einer störungsfreien, qualitativ hochwertigen Druckproduktion. Kurzfassung 15.04.2015 pdf 485 KB
32.171L - Bestimmung der trocknungsbedingten Farbänderung im Kurzzeitbereich zur Optimierung der Inline-Messung in Bogenoffsetdruckereien Die Ergebnisse des Forschungsprojekts bestätigen die Theorie der Beeinflussung der Messergebnisse durch Abrissfäden, die sich im Laufe der Zeit zurückbilden. Folglich steigen die Volltondichten unmittelbar nach der Bedruckung zunächst an und fallen dann vergleichsweise langsam wieder ab. Einflüsse konnten sowohl von Nachüberrollungen, Druckfarben und Papieren festgestellt werden. Langfassung 16.12.2015 pdf 3 MB
32.173L - Integration des Highspeed Inkjet in konventionelle Produktionsumgebungen des Offsetverfahrens Testseiten für 25 Produktkategorien wurden auf verschiedenen Papieren mit unterschiedlichen Drucktechnologien gedruckt. Die Drucke wurden visuell und messtechnisch ausgewertet. Es konnten Korrelationen zwischen der wahrgenommenen Farbgenauigkeit, Detailwiedergabe, Gleichmäßigkeit und Lesbarkeit einerseits und den Kennwerten andererseits gefunden werden. Es zeigte sich jedoch, dass sich die einzelnen Urteile deutlich unterscheiden. Langfassung 08.04.2020 pdf 10 MB
34.021L - Kommunikation von messtechnischen Kenngrößen zur Beschreibung des metallischen Aussehens von Drucken Im Rahmen des Forschungsprojektes wurden objektive Kenngrößen etabliert, die mit dem visuellen Eindruck gedruckter Metalloberflächen korrelieren. Des Weiteren wurde eine Abmusterungstechnik entwickelt, die eine eindeutige Beurteilung des metallischen Effekts ermöglicht. Langfassung 29.06.2021 pdf 2 MB
42.023K - Geistern im Bogenoffsetdruck: Substrateinflüsse, Kinetik und messtechnische Bechreibung Die vorliegend beschriebenen Arbeiten führen zu einem vertieften Verständnis des Substrateinflusses auf ursächlich von den Druck-farben hervorgerufene chemische Geisterphänomene im Bogenoffsetdruck. Die Eignungsprüfung einer Labormethode in ihrer Vorhersagekraft für das chemische Geistern bei einerseits Naturpapieren, Folien, synthetischen Papieren und andererseits bunten Druckfarben wurde getestet. Es erfolgte eine Beschreibung weiterer Geisterphänomene und der Reproduzierbarkeit klassischer Geistereffekte über längere Zeiträume. Kurzfassung 28.09.2012 pdf 961 KB
42.023L - Geistern im Bogenoffsetdruck: Substrateinflüsse, Kinetik und messtechnische Beschreibung Die vorliegend beschriebenen Arbeiten führen zu einem vertieften Verständnis des Substrateinflusses auf ursächlich von den Druckfarben hervorgerufene chemische Geisterphänomene im Bogenoffsetdruck. Die Eignungsprüfung einer Labormethode in ihrer Vorhersagekraft für das chemische Geistern bei einerseits Naturpapieren, Folien, synthetischen Papieren und andererseits bunten Druckfarben wurde getestet. Es erfolgte eine Beschreibung weiterer Geisterphänomene und der Reproduzierbarkeit klassischer Geistereffekte über längere Zeiträume. Langfassung 09.09.2011 pdf 4 MB
42.024L - Einsatz von höherwertigen Papieren auf Zeitungsdruckmaschinen Unter gewissen Umständen ist es möglich, höherwertige Bedruckstoffe auf Zeitungsdruckmaschinen ohne Zusatzaggregate zur Trocknungsunterstützung einzusetzen. Im Gegensatz zu SC- und LWC-Papieren haben sich hier vor allem MFC-Paiere als geeignet herausgestellt. Langfassung 26.07.2011 pdf 1 MB
42.028K - Einfluss der Papiereigenschaften auf die Volltondichten und Tonwertzunahmen im Bogenoffsetdruck Bezüglich der Volltondichten bei identischer Maschineneinstellung konnten Korrelationen mit dem Papierglanz, dem Porenvolumen und der Ölaufnahme gefunden werden. Des Weiteren herrscht zwischen den Tonwertzunahmen bei einheitlicher Farbschichtdicke auf der einen Seite sowie dem Papierglanz und der Ölaufnahme auf der anderen Seite ein linearer Zusammenhang. Kurzfassung 18.01.2019 pdf 3 MB
42.028L - Modellierung des drucktechnischen Verhaltens im Bogenoffsetdruck auf Basis der messbaren Papiereigenschaften Bezüglich der Volltondichten bei identischer Maschineneinstellung konnten Korrelationen mit dem Papierglanz, dem Porenvolumen und der Ölaufnahme gefunden werden. Des Weiteren herrscht zwischen den Tonwertzunahmen bei einheitlicher Farbschichtdicke auf der einen Seite sowie dem Papierglanz und der Ölaufnahme auf der anderen Seite ein linearer Zusammenhang. Langfassung 05.04.2018 pdf 6 MB
42.029L - Labormethode zur praxisgerechten und reproduzierbaren Bestimmung der Restfestigkeit von Papieren für den Heatset-Rollenoffsetdruck Es wurden die Einflüsse auf die Restfestigkeitsmessungen von Heatset-Papieren identifiziert. Darauf basierend wurde eine Methode festgelegt, die zu reproduzierbaren Ergebnissen in verschiedenen Laboren führt. Weiterhin konnten Korrelationen zwischen Laborversuchen und Produktionsdrucken sowie bereits vorhandene Grenzwerte bestätigt werden. Langfassung 19.08.2020 pdf 3 MB
42.031L - Modellierung der Farbwiedergabeeigenschaften für den Highspeed-Inkjet-Druck und Etablierung geeigneter Papierkennwerte Es wurden Zusammenhänge zwischen den messbaren Papiereigenschaften auf der einen Seite und den erzielten Volltondichten und Tonwertzunahmen im Highspeed Inkjet ermittelt. Diese fielen je nach eingesetzter Druckmaschine unterschiedlich aus. Folglich müssen die formalen Zusammenhänge zur Anwendbarkeit in der Praxis individuell angepasst werden. Langfassung 24.01.2022 pdf 4 MB
50.042L - Ermittlung von Kenndaten zur Standardisierung des Wasserlosen Offsetdrucks Im Rahmen der Untersuchungen konnte festgestellt werden, dass Zeitungsdruckmaschinen, die im Wasserlosen Offsetdruck arbeiten, in der Lage sind, qualitativ deutlich höherwertigere Druckprodukte zu fertigen als Nassoffsetmaschinen. Für den Druck auf höherwertigen Papieren wird bei diesem Verfahren sehr viel weniger Druckfarbe benötigt als beim Druck auf Zeitungsdruckpapier. Langfassung 26.05.2016 pdf 5 MB
52.035K - Einflüsse auf das Wegschlagen von Druckfarbe im Offsetdruck Im Rahmen dieses Projekts wurden erstmals Wegschlagtests an einer Bogenoffset-Druckmaschine durchgeführt. Die Ergebnisse zeigen eine deutliche Abhängigkeit vom Zeitintervall zwischen dem Bedrucken und dem Konterdruck. Sie konnten mit dem neu entwickelten Fogra-Kurzzeit-Abdrucktester (Fogra-KAT) überzeugend nachgestellt werden. Kurzfassung 26.02.2010 pdf 459 KB
60.055K - Überwindung fluoreszenzbedingter Abweichungen zwischen Prüf- und Auflagendrucken In dieser Arbeit wurde der Einfluss der Fluoreszenz von typischen Bedruckstoffen in der grafischen Industrie auf die etablierten Prozesse der farbmetrischen Charakterisierung (Farbbeschreibung), der Prüfdruckerstellung, der Farbabmusterung sowie der Lichtechtheit eingehend untersucht. Kurzfassung 17.01.2014 pdf 2 MB
60.055L - Methodenentwicklung zur Überwindung fluoreszenzbedingter Abweichungen zwischen Prüf- und Auflagendrucken In dieser Arbeit wurde der Einfluss der Fluoreszenz von typischen Bedruckstoffen in der grafischen Industrie auf die etablierten Prozesse der farbmetrischen Charakterisierung (Farbbeschreibung), der Prüfdruckerstellung, der Farbabmusterung sowie der Lichtechtheit eingehend untersucht. Langfassung 25.06.2013 pdf 17 MB
67.010K - Bewertung neuer Methoden der sensorischen Analyse von Verpackungsdrucken im Lebensmittelbereich Es wurden elf Druckauflagen der Verpackungsindustrie mit dem Schwerpunkt Lebensmittelverpackungen untersucht. Es kamen die Prüfmethoden nach DIN EN 1230-1, DIN EN 1230-2, DIN 10955 und DIN 55534 zum Einsatz. Darüber hinaus wurden mit Hilfe eines Olfaktomaten Prüfungen sowohl mit statischer (diskontinuierlicher) als auch dynamischer (kontinuierlicher) Gasverdünnung durchgeführt. Kurzfassung 26.11.2010 pdf 659 KB
67.010L - Bewertung neuer Methoden der sensorischen Analyse von Verpackungsdrucken im Lebensmittelbereich Es wurden elf Druckauflagen der Verpackungsindustrie mit dem Schwerpunkt Lebensmittelverpackungen untersucht. Es kamen die Prüfmethoden nach DIN EN 1230-1, DIN EN 1230-2, DIN 10955 und DIN 55534 zum Einsatz. Darüber hinaus wurden mit Hilfe eines Olfaktomaten Prüfungen sowohl mit statischer (diskontinuierlicher) als auch dynamischer (kontinuierlicher) Gasverdünnung durchgeführt. Langfassung 20.09.2010 pdf 898 KB
67.011L - Energetische Analyse von Druckprozessen Dieser Leitfaden vermittelt die allgemeinen technischen, steuerlichen und rechtlichen Hintergründe mit dem Schwerpunkt auf der elektrischen Energie bzw. deren effizienter Nutzung. Konkrete Hilfestellungen für die schrittweise Erfassung der Ist-Situation ermöglichen einen einfachen Einstieg, insbesondere für Praxisanwender. Langfassung 19.06.2014 pdf 3 MB
72.007K - Untersuchungen zur Trocknung und zur Verblockungsneigung von dispersionslackierten Offsetdrucken In diesem Forschungsprojekt wurden Unterschungen an Dispersionslacken, Druckfarben und Papieren sowie an dispersionslackierten Drucken durchgeführt, um Zusammenhänge zwischen den jeweiligen Materialeigenschaften und der Verblockungsneigung der Offsetdrucke aufzuzeigen. Es existiert ein Zusammehang zwischen der Polymerkomponente der Disperisonslacke und ihrer Tendenz zu Verblockungen. Kurzfassung 26.02.2010 pdf 977 KB

Digitaldruck

TitelKurzbeschreibung/Abstrakt VersionDatumDateiartDateigrößeHerunterladen
10.047L - Aufbau und Untersuchung eines Softproof-Arbeitsplatzes. In dieser Arbeit werden Softproof-Arbeitsplätze, d.h. komplette Softproof-Systeme bestehend aus Monitor, Farbmessgerät, Ansteuerungssoftware und Normlicht , auf ihre Eignung zur Darstellung eines hochqualitativen Softproofs untersucht. Unter dem Begriff Softproof wird hierbei eine farbgetreue Darstellung eines Originals z.B. des Druckproduktes auf einem Monitor verstanden. Langfassung 13.05.2010 pdf 3 MB
10.059L - Einheitliche Farbwiedergabe (Common Appearance) - Entwicklung eines Bewertungsverfahrens von Farbreproduktionen auf unterschiedlichen Ausgabekanälen Die einheitliche Farberscheinung (Consistent Colour Appearance, CCA) beschreibt den Anwendungsfall, wenn der direkte Vergleich zweier oder mehrerer Bilder zueinander von einem Beobachter als „stimmig“ bzw. konsistent wahrgenommen wird. Auf Basis der jeweils überschrittenen Farbnahmen wurde eine Berechnungsmethode entwickelt, die einen CCA-Wert berechnet. Langfassung 27.08.2019 pdf 3 MB
11.002K - Prozessstandardisierung im grafischen 3D-Druck für 3DP- und FDM-Verfahren Der Arbeitsablauf im grafischen 3DDruck wurde einer intensiven Prüfung unterzogen und es wurden Vorschläge zur Qualitätskontrolle und Automatisierung erarbeitet. Kurzfassung 20.07.2020 pdf 4 MB
11.002L - Prozessstandardisierung im grafischen 3D-Druck für 3DP- und FDM-Verfahren Der Arbeitsablauf im grafischen 3DDruck wurde einer intensiven Prüfung unterzogen und es wurden Vorschläge zur Qualitätskontrolle und Automatisierung erarbeitet. Langfassung 20.07.2020 pdf 7 MB
11.004K - Verbesserung der Bedruck- und Lesbarkeit von Strich- und 2D-Codes im Inkjetdruck Im Rahmen dieses Forschungsprojekts wurden Möglichkeiten zur Verbesserung der Lesbarkeit von Barcodes im Hinblick auf den HSI-Druck (High-Speed-Inkjet) untersucht. Kurzfassung 03.09.2020 pdf 4 MB
11.004L - Verbesserung der Bedruck- und Lesbarkeit von Strich und 2D-Codes im Inkjetdruck Im Rahmen dieses Forschungsprojekts wurden Möglichkeiten zur Verbesserung der Lesbarkeit von Barcodes in Hinblick auf den HSI-Druck (High-Speed-Inkjet) untersucht. Langfassung 10.03.2020 pdf 5 MB
12.017K - Grafischer 3D-Druck - Farbgetreue Monitordarstellung für im Polyjet- und Multijet-Fusion-Verfahren hergestellte 3D-Objekte In diesem Vorhaben wurden die praktischen Grundlagen für die physikalisch korrekte Monitor-Darstellung von im 3D-Druck erzeugten Objekten untersucht. Konkret wird dargestellt, wie die notwendigen Voraussetzungen für den 3D-Softproof praktisch und mit verfügbaren Werkzeugen umgesetzt werden können. Kurzfassung 10.03.2021 pdf 3 MB
30.033L - Drucktechnische Merkmale des digitalen Produktiosdrucks im Hinblick auf eine objektive Qualitätsbeurteilung Im Rahmen des Forschungsprojekts wurden der erzielbare Farbraum, der wiedergebbare Tonwertumfang, die Schwankungen über das Format und die Auflage, der Bildpasser und die Positioniergenauigkeit des Druckbilds im digitalen Produktions-druck untersucht. Dabei wurde eine repräsentative Auswahl an elektrofotografischen Bogendruckmaschinen und zwei Inkjetsysteme im Klein- bzw. Mittelformat einbezogen. Langfassung 24.02.2014 pdf 2 MB
32.173L - Integration des Highspeed Inkjet in konventionelle Produktionsumgebungen des Offsetverfahrens Testseiten für 25 Produktkategorien wurden auf verschiedenen Papieren mit unterschiedlichen Drucktechnologien gedruckt. Die Drucke wurden visuell und messtechnisch ausgewertet. Es konnten Korrelationen zwischen der wahrgenommenen Farbgenauigkeit, Detailwiedergabe, Gleichmäßigkeit und Lesbarkeit einerseits und den Kennwerten andererseits gefunden werden. Es zeigte sich jedoch, dass sich die einzelnen Urteile deutlich unterscheiden. Langfassung 08.04.2020 pdf 10 MB
35.003K - Grundlagen zur Etablierung der Normung für den Toner- und Inkjet-basierten Digitaldruck In dieser Arbeit wurden Drucke im digitalen Großformat sowie im hochauflagigen Kleinformat hinsichtlich der Bildqualität systematisch untersucht. Kurzfassung 21.05.2013 pdf 2 MB
35.004L - Kontrolle von Aushärtung und Haftung der Tonerschichten im digitalen Produktionsdruck Es zeigte sich, dass zur vollständigen Charakterisierung der Aushärtung und Farbhaftung von elektrofotografischen Drucksystemen eine Kombination aus verschiedenen Härte-, Festigkeits- und Abriebprüfungen notwendig ist. Insbesondere für den häufig durchgeführten Klebebandtest müssen strenge Rahmenbedingungen eingehalten werden. Langfassung 25.05.2005 pdf 1 MB
35.005L - Untersuchung der medien-relativen Farbbewertung für Digitaldruckanwendungen Die Grundlagen der medien-relativen Farbbewertung in drucktechnischer und farbmetrischer Hinsicht wurden eingehend untersucht. Langfassung 25.05.2015 pdf 4 MB
67.011L - Energetische Analyse von Druckprozessen Dieser Leitfaden vermittelt die allgemeinen technischen, steuerlichen und rechtlichen Hintergründe mit dem Schwerpunkt auf der elektrischen Energie bzw. deren effizienter Nutzung. Konkrete Hilfestellungen für die schrittweise Erfassung der Ist-Situation ermöglichen einen einfachen Einstieg, insbesondere für Praxisanwender. Langfassung 19.06.2014 pdf 3 MB

Verpackung & Druckweiterverarbeitung

TitelKurzbeschreibung/Abstrakt VersionDatumDateiartDateigrößeHerunterladen
50.039K - Material- und Verfahrenseinflüsse auf die Ausprägung von Metallic-Effekten im Druck Im Rahmen dieses Projekts wurden Metallic-Drucke in verschiedenen Druckverfahren mit unterschiedlichen Druckfarben auf verschiedenen Substraten angefertigt und visuell und farbmesstechnisch charakterisiert. Kurzfassung 17.08.2018 pdf 4 MB
50.039L - Material-, Verfahrens-, Veredelungs- und Klimaeinflüsse auf die Ausprägung von Metallic-Effekten im Druck Im Rahmen dieses Projektes wurden Metallic-Drucke in verschiedenen Druckverfahren mit unterschiedenen Druck-farben auf verschiedenen Substraten angefertigt, visuell und farbmesstechnisch charakterisiert und hinsichtlich ihrer Korrosionsbeständigkeit und Scheuerfestigkeit untersucht. Langfassung 18.07.2014 pdf 4 MB
70.004K - Einflussgrößen beim Pulltest im Hinblick auf eine optimierte, normungsfähige Prüfmethode Die aus dem Forschungsvorhaben hervorgegangenen Ergebnisse sollen die Grundlage für die mögliche Standardisierung des Prüfverfahrens Pulltest darstellen. Dazu wird eine Zusammenarbeit mit der 2010 gegründeten Arbeitsgruppe für die Normung der Druckweiterverarbeitung (ISO/TC 130 WG 12 Postpress) in Betracht gezogen, die den Pulltest im aktuellen Norm-Entwurf bereits in allgemeiner Form aufgenommen hat, ohne jedoch die konkrete Durchführung oder das einzusetzende Prüfgerät zu thematisieren. ... Kurzfassung 08.08.2013 pdf 3 MB
70.004L - Untersuchung der Einflussgrößen beim Pulltest im Rahmen der Weiterentwicklung zu einer optimierten und normierungsfähigen Prüfmethode Es wurden dynamische Belastungstests und modifizierte Schrägzugtests entwickelt. Beides erfolgte aus der Motivation, den Pulltest um zusätzliche Prüfungen zu ergänzen, um so zu einer umfassenden Beurteilung der Klebebindequalität bzw. einer genaueren Haltbarkeitsprognose zu gelangen. Langfassung 15.08.2012 pdf 32 MB
70.005K - Druckfarbenkohäsionsphänomene und Möglichkeiten zu deren standardisierter Bewertung Druckmuster aller Druckverfahren wurden an den Scheuerprüfgeräten prüfbau Quartant, IGT RT 4, Danilee Sutherland 2000 und James Heal Midi-Martindale untersucht. Dabei bildeten 60 Bogenoffset-Druckmuster den Schwerpunkt. Kurzfassung 30.05.2017 pdf 5 MB
70.005L - Druckfarbenkohäsionsphänomene und Möglichkeiten zu deren standardisierter Bewertung Druckmuster aller Druckverfahren wurden an den Scheuerprüfgeräten prüfbau Quartant, IGT RT 4, Danileé Sutherland 2000 und James Heal Midi-Martindale untersucht. Dabei bildeten 60 Bogenoffset-Druckmuster den Schwerpunkt. Langfassung 24.03.2017 pdf 5 MB
71.011L - Einsatz des Lasergravurverfahrens für die Rücken- und Materialbearbeitung in der industriellen Buchbinderei Die Anwendbarkeit des Lasergravurverfahrens für die Druckweiterverarbeitung wurde untersucht. Das Verfahren kann zur Vorbehandlung von Klebeflächen eingesetzt werden, indem adhäsionskritische Schichten abgetragen oder die Oberfläche strukturiert wird, um eine bessere Verankerung des Klebstoffs zu erreichen. Um Erfahrungen mit dieser Technik zu sammeln, wurden verschiedene Versuchsreihen zu potentiell geeigneten Einsatzfeldern durchgeführt. Langfassung 29.05.2015 pdf 15 MB
71.012L - Entwicklung einer Methode zur Bewertung der Strichfestigkeit von Druckpapieren für die buchbinderische Weiterverarbeitung Mit der Innenfalzprüfung und der Außenfalzprüfung wurden zwei Verfahren zur Bewertung des Strichbrechens im Falz entwickelt. Die Innenfalzprüfung dient der Bewertung der Strichpartikelablagerungen eines Papiers durch das Falzen. Bei der Außenfalzprüfung wird die Falzkante auf Unversehrtheit nach dem Falzen untersucht. Langfassung 08.11.2018 pdf 19 MB
72.010L - Optimierung der Hochfrequenztrocknung bei der Klebebindung von Broschuren mit metallisierten Umschlagmaterialien Das Ziel dieses Forschungsvorhabens bestand darin, diejenigen Ausführungsvarianten von metallisierten Umschlägen zu identifizieren, die systematsich zu Fehlern bei der Hochfrequenztrocknung führen. Langfassung 20.09.2011 pdf 1 MB

Material & Umwelt

TitelKurzbeschreibung/Abstrakt VersionDatumDateiartDateigrößeHerunterladen
30.028L - Recyclierbarkeit von Druckprodukten auf Basis von UV-härtenden Druckfarben In der Vergangenheit hat es sich gezeigt, dass ein Teil der UV-Druckfarben Probleme im Recyclingprozess für Druckpapiere bereitet. Das Ziel der Untersuchung war es nachzuweisen, inwieweit es möglich ist, mit chemisch unterschiedlichen Ausgangsstoffen (Präpolymere) dieses Recyclingverhalten zu beeinflussen. Langfassung 12.12.2011 pdf 3 MB
30.029L - Beeinflussung der Polymerisation von UV-härtenden Druckfarben durch Zugabe von RAFT-Agenzien zur Verbesserung der Recyclierbarkeit von Druckprodukten Ein wesentlicher Schwerpunkt der Untersuchungen bestand in der Entwicklung und Optimierung von Verfahren zum Nachweis des Reaktionsablaufs in Kurzzeit- und Langzeitreaktionen. Langfassung 15.03.2013 pdf 3 MB
30.034L - Entwicklung eines Qualitätssicherungssystems für die Herstellung von mineralölfreien Lebensmittelverpackungen Ziel war es, ein Analyseverfahren zu entwickeln, welches den Druckereien eine kostengünstige und schnelle Kontrolle des Mineralölgehalts jeder Charge eines Druckprodukts ermöglicht. Damit kann die Druckerei im Reklamationsfall auf ein GMP-konformes Qualitätssicherungssystem ("Good Manufacturing Practice") zurückgreifen und eventuelle Reklamationen sofort zurückweisen. Langfassung 29.07.2014 pdf 2 MB
30.036L - Erweiterung des Qualitätssicherungssystems von Verpackungsdruckern für die Herstellung von Lebensmittelkartonagen mit einer Barriereschicht Das Projekt widmet sich der Situation des Vorkommens von Mineralölen im Bereich der Lebensmittel und Lebensmittelverpackungen. Die Entwicklung und Erprobung einer neuen Methode zur Beurteilung der Barrierewirkung stand im Mittelpunkt. Langfassung 11.08.2016 pdf 3 MB
30.038L - Überarbeitung der Prüfnorm zur Beurteilung der Korrosivität von Feuchtmitteln für den Offsetdruck Es wurde geprüft, ob das aktuell angewendete Standardverfahren zur Korrosionsprüfung von Feuchtmittelzusätzen durch ein zeit- und damit kostensparendes elektrochemisches Verfahren ersetzt werden kann. Langfassung 11.10.2019 pdf 1 MB
32.155L - Änderung der Feuchtmittelzusammensetzung beim Offsetdruck und ihre Auswirkungen auf die Materialbeständigkeiten von Gummiwalzen Mit einem neu entwickelten dynamischen Quelltest wurde die bisher übliche statische Prüfung von Feuchtmitteln verglichen. Außerdem fanden eine Vielzahl von chemisch/physikalische Analysen zur Aufklärung der Wechselwirkungen zwischen Gummimaterialien und Feuchtmitteln statt. Langfassung 25.10.2010 pdf 3 MB
32.174L - Bedarfsgerechte Feuchtmittelkonservierung mit enzymatisch aktivierbaren antimikrobiellen Systemen zur Vermeidung von Biofouling im Offsetdruck Es wurden antimikrobiell wirksame Systeme zur Vermeidung von Biofouling im Offsetdruck entwickelt. Diese basierten einererseits auf Hydrogelen, welche durch von Mikroorganismen sezernierte Esterasen abgebaut werden und andererseits auf über hydrophobe Wechselwirkungen beschichteten Trägermaterialien. Langfassung 20.07.2020 pdf 3 MB
34.021L - Kommunikation von messtechnischen Kenngrößen zur Beschreibung des metallischen Aussehens von Drucken Im Rahmen des Forschungsprojektes wurden objektive Kenngrößen etabliert, die mit dem visuellen Eindruck gedruckter Metalloberflächen korrelieren. Des Weiteren wurde eine Abmusterungstechnik entwickelt, die eine eindeutige Beurteilung des metallischen Effekts ermöglicht. Langfassung 29.06.2021 pdf 2 MB
42.027K - Weiterentwicklung der Norm ISO 2846-1 zur Sicherung des Standardisierungskonzepts für den Offsetdruck Die Farbverschiebungen einer Primärfarbe beim Wechsel vom Testsubstrat APCO auf einen anderen Bedruckstoff hängen von der Transparenz der Druckfarben und der Änderung des Druckglanzes ab. Folglich ist es nicht möglich, einen allgemeingültigen und zur ISO 2846-1 konsistenten Sollfarbort auf einem beliebigen Substrat zu definieren. Die Volltonfärbung wird weiterhin von den Bedruckstoffeigenschaften Farbort, Glanz, Rauheit und Wegschlagverhalten wesentlich beeinflusst. Kurzfassung 20.02.2017 pdf 6 MB
42.027L - Weiterentwicklung der Norm ISO 2846-1 zur Sicherung des Standardisierungskonzepts für den Offsetdruck Die Farbverschiebungen einer Primärfarbe beim Wechsel vom Testsubstrat APCO auf einen anderen Bedruckstoff hängen von der Transparenz der Druckfarben und der Änderung des Druckglanzes ab. Folglich ist es nicht möglich, einen allgemeingültigen und zur ISO 2846-1 konsistenten Sollfarbort auf einem beliebigen Substrat zu definieren. Die Volltonfärbung wird weiterhin von den Bedruckstoffeigenschaften Farbort, Glanz, Rauheit und Wegschlagverhalten wesentlich beeinflusst. Langfassung 26.02.2016 pdf 1 MB
42.029L - Labormethode zur praxisgerechten und reproduzierbaren Bestimmung der Restfestigkeit von Papieren für den Heatset-Rollenoffsetdruck Es wurden die Einflüsse auf die Restfestigkeitsmessungen von Heatset-Papieren identifiziert. Darauf basierend wurde eine Methode festgelegt, die zu reproduzierbaren Ergebnissen in verschiedenen Laboren führt. Weiterhin konnten Korrelationen zwischen Laborversuchen und Produktionsdrucken sowie bereits vorhandene Grenzwerte bestätigt werden. Langfassung 24.08.2020 pdf 3 MB
45.001K - Deinking von Inkjet-Druckerzeugnissen In diesem Projekt erfolgte eine wissenschaftlich fundierte Bestandsaufnahme. Ausgehend von den Ergebnissen werden Wege für eine störungsfreie Integration in den Recyclingkreislauf aufgezeigt. Kurzfassung 23.11.2021 pdf 7 MB
45.001L - Deinking von Inkjet-Druckerzeugnissen In diesem Projekt erfolgte eine wissenschaftlich fundierte Bestandsaufnahme. Ausgehend von den Ergebnissen werden Wege für eine störungsfreie Integration in den Recyclingkreislauf aufgezeigt. Blah Langfassung 25.09.2012 pdf 3 MB
50.037L - Untersuchungen zur Ursache von sensorischen Problemen im UV-Druck und Erarbeitung von Empfehlungen zu deren Vermeidung Für alle Rohstoffe liegt nach Abschluss des Forschungsprojektes ein Messverfahren vor, mit dem es vor einem Einsatz von Druckfarben bzw. Papieren möglich ist abzuschätzen, inwieweit sich bei Verwendung in der Druckmaschine störende Gerüche entwickeln werden. Langfassung 14.09.2010 pdf 9 MB
50.040L - Ersatz von Quecksilber-Mitteldruckstrahlern in UV-Härtungsanlagen durch UV-LEDs Die vorliegenden Untersuchungen zum Härtungsverlauf mit unterschiedlichen UV-Lichtquellen haben die notwendig der Abstimmung von Druckfarben -lacken auf die Strahlungscharakteristik gezeigt. Dazu wurden zwei Verfahren entwickelt. Langfassung 24.04.2015 pdf 1 MB
50.042L - Ermittlung von Kenndaten zur Standardisierung des Wasserlosen Offsetdrucks Im Rahmen der Untersuchungen konnte festgestellt werden, dass Zeitungsdruckmaschinen, die im Wasserlosen Offsetdruck arbeiten, in der Lage sind, qualitativ deutlich höherwertigere Druckprodukte zu fertigen als Nassoffsetmaschinen. Für den Druck auf höherwertigen Papieren wird bei diesem Verfahren sehr viel weniger Druckfarbe benötigt als beim Druck auf Zeitungsdruckpapier. Langfassung 26.05.2016 pdf 5 MB
51.008L - Veränderungen von Druckfarben in Offsetdruckereien Die Veränderung der Druckfarben während des Druckprozesses in Offsetdruckereien wurde untersucht. Langfassung 21.02.2019 pdf 2 MB
67.012L - Entwicklung eines wasserbasierten Reinigungsverfahrens für Druckmaschinengehäuse Ziel des Projektes war die Entwicklung einer erneuerbaren Soil-Release-Beschichtung, die als temporäre Schutzschicht zwischen Maschinengehäuse und Druckfarbe aufgebracht wird. Die Schutzschicht sollte zusammen mit darauf abgelagerten Anschmutzungen mit einem zu entwickelnden wasserbasierten Reinigungsverfahren ohne Einsatz organischer Lösemittel entfernt werden können. Langfassung 30.06.2016 pdf 6 MB
67.013L - Verwertungsmöglichkeiten von Lastganganalysen für Umweltschutzmaßnahmen in der Druckbranche Mit dem Ziel, konkrete Handlungsanweisungen und Vorgaben zur Erfassung, Analyse und Bewertung von Lastgängen für Druckdienstleister bereitzustellen, wurden in diesem Vorhaben typische Lastgänge hinsichtlich auftretender Spitzenlasten, versteckter Verbraucher und einer bedarfsgerechten Prozesssteuerung untersucht. Den Druckdienstleistern werden Werkzeuge zur Verfügung gestellt, mit denen sie ihre Wirtschaftlichkeit steigern und gleichzeitig einen Teil der negativen Umweltauswirkungen verringern können. Langfassung 17.07.2020 pdf 2 MB

Sicherheitsanwendungen

TitelKurzbeschreibung/Abstrakt VersionDatumDateiartDateigrößeHerunterladen
80.001K - Einflüsse auf die Funktion von RFID-Systemen - ergänzende Prüfverfahren Ein normgerechter Messaufbau für die Untersuchung von RFID-Systemen wurde realisiert. Um den Einfluss von Stromschwankungen an USB-Verbindungen auf das magnetischse Wecheslfeld eines RFID-Lesegerätes auszuschalten, wurden USB-Hubs mit eingenem Netzteil eingesetzt. ... Kurzfassung 26.10.2010 pdf 784 KB
80.002L - Belastungsinduzierte Reichweitenverkürzung bei RFID-Transpondersystemen ... Als einzige Belastungsform, die im Rahmen dieser Untersuchung eindeutige Reichweitenverkürzungen und Funktionsausfälle verursachte, kann die künstliche Alterung genannt weden. Nur bei dieser Kombination von sehr verschiedenen Balstungen (klimatisch, chemisch, physikalisch) zeigt sich die Veränderung der Reichweite wie sie in der Praxis zu beobachten ist. Langfassung 19.10.2011 pdf 10 MB
80.003L - Entwicklung von Prüfmethoden zur Bestimmung der Einsatztauglichkeit von RFID- und Dual-Interface-Karten unter starken Klimabelastungen Das Ziel des Forschungsvorhabens war die Erarbeitung praxisgerechter und reproduzierbarer Verfahren zur Funktionsprüfung von RFID-Transpondersystemen in Karten und Pässen unter Einfluss extremer Klimaverhältnisse im Temperaturbereich zwischen -35 °C und 85 °C bei relativen Luftfeuchten, die in Abhängigkeit von der Temperatur bis zu 95 % erreichen. Langfassung 27.10.2011 pdf 3 MB
80.004K - Farbmessung an mehrschichtigen Kunststoffkarten Tipps für die Praxis --Offset-Drucke auf Kunststofffolien können mit Druckfarben nach ISO 2846-1 entsprechend den Vorgaben der ISO 12647-2:2013 CD 1 gedruckt werden. --Für Drucke mit lichtechten Druckfarben sind neue Färbungsziele notwendig. --Transparent laminierte Drucke mit 45/0 Farbmessgeräten mit möglichst großer Messblende (>> 4 mm) messen. --Die großen Tonwertzunahmen der Rasterfelder laminierter Drucke resultieren aus Mehrfachreflexionen innerhalb der Laminatschicht. --Mikroskop-Aufnahmen zeigen die „Verfärbung“ des Substratweiß in Folge dieser Mehrfachreflexionen. --Die Farbräume für laminierte Bogenoffsetdrucke mit lichtechten Druckfarben sind für verschiedene Substrat/Laminat-Kombinationen sehr ähnlich und damit standardisierbar. Kurzfassung 13.02.2015 pdf 3 MB
80.004L - Farbmessung an mehrschichtigen Kunststoffkarten Tipps für die Praxis --Offset-Drucke auf Kunststofffolien können mit Druckfarben nach ISO 2846-1 entsprechend den Vorgaben der ISO 12647-2:2013 CD 1 gedruckt werden. --Für Drucke mit lichtechten Druckfarben sind neue Färbungsziele notwendig. --Transparent laminierte Drucke mit 45/0 Farbmessgeräten mit möglichst großer Messblende (>> 4 mm) messen. --Die großen Tonwertzunahmen der Rasterfelder laminierter Drucke resultieren aus Mehrfachreflexionen innerhalb der Laminatschicht. --Mikroskop-Aufnahmen zeigen die „Verfärbung“ des Substratweiß in Folge dieser Mehrfachreflexionen. --Die Farbräume für laminierte Bogenoffsetdrucke mit lichtechten Druckfarben sind für verschiedene Substrat/Laminat-Kombinationen sehr ähnlich und damit standardisierbar. Langfassung 26.03.2014 pdf 7 MB
80.007L - Detektion von Funktionsstörungen bei gedruckten Bauelementen und konventionellen Chipmodulen in Identitätskarten Die Motivation für dieses Forschungsprojekt war der Bedarf nach einem Verfahren, das eine schnelle, kostengünstige und sichere Schadensanalytik für ausgefallene Identitätskarten ermöglicht. Das vorliegende Forschungsvorhaben schließt diese Lücke und reduziert somit das finanzielle Risiko bei der Einführung neuer Techniken in der Produktion von ID-Karten. Besonders schwierig ist es, im Fall von Funktionsstörungen nachzuweisen, ob der Fehler auf Grund einer extremen Belastung der ID-Karten durch den jeweiligen Kartenbesitzer oder durch Fertigungsfehler bei der Karten-, Modul- oder Chipproduktion entstanden ist. Die bis zum Beginn der Untersuchung vorliegenden Resultate zerstörungsfreier Analysen erlaubten diese Differenzierung nur sehr eingeschränkt. Aus diesem Grund konzentrierten sich die Arbeiten in der Fogra auf nasschemische Verfahren, die zu einer selektiven Entfernung verschiedener Bestandteile der ID-Karten genutzt werden können. Die Arbeiten im Fraunhofer Institut für Werkstoffmechanik Halle sollten die Leistungsfähigkeit neuerer Verfahren zur zerstörungsfreien Fehlerdiagnostik aufzeigen bzw. sie weiterentwickeln. Langfassung 26.09.2013 pdf 5 MB
80.008K - Grundlagen der grafischen Standardisierung bei der Herstellung von Kunststoffkarten Dieses Projekt widmet sich der Farbmessung im Identifikationskarten-Bereich und bietet Ansätze zur Farbsimulation. Kurzfassung 17.07.2018 pdf 5 MB
80.008L - Grundlagen der grafischen Standardisierung bei der Herstellung von Kunststoffkarten Dieses Projekt widmet sich der Farbmessung im Identifikationskarten-Bereich und bietet Ansätze zur Farbsimulation. Langfassung 20.09.2017 pdf 7 MB
80.012L - Farbortprognose für transparent beschichtete Drucke zur Etablierung eines Prüfdruckverfahrens In diesem Projekt wurden transparent beschichtete Druckmuster mit unterschiedlichen Lacken, Kaschierfolien und Laminaten in unterschiedlichen Schichtdicken angefertigt und farbmetrisch charakterisiert. Langfassung 04.04.2022 pdf 7 MB
81.001L - Detektionsmethoden für vorzeitig auftretende Spontanbrüche an bedruckten Mehrschichtkunststoffkarten Während der Nutzung werden ID-Karten mannigfaltigen Belastungenausgesetzt. Ob es während der Verwendung zu einem Funktionsausfall kommt, hängt vom jeweiligen Lastfall und vom inneren Zustand des Kunststoffs ab. Die über die Zeit ablaufenden Alterungsmechanismen führen bei Kunststoffen zu veränderten Materialeigenschaften. Ein häufiger Praxis-Lastfall konnte im Rahmen der Untersuchungen als besonders kritisch identifiziert werden: die Lagerung in der Geldbörse. Langfassung 16.12.2015 pdf 10 MB
82.002K - Alternative Testmethoden zur schnellen Überprüfung der Funktionalität von Chipkarten Die Untersuchungen dieses Projektes zeigten, dass mithilfe der Erfassung von Resonanzfrequenz und Güte eine gute Charakterisierung von Chipkarten mit Kontaktlos-Funktion möglich ist. Kurzfassung 25.06.2020 pdf 1 MB
82.002L - Alternative Testmethoden zur schnellen Überprüfung der Funktionalität von Chipkarten (ATÜF) Die Untersuchungen zeigten, dass mithilfe der Erfassung von Resonanzfrequenz und Güte eine gute Charakterisierung von Chipkarten mit Kontaktlos-Funktion möglich ist. Die Karten können dabei in ihrem Ausgangszustand als auch in ihren Zuständen nach diversen Belastungsszenarien hinreichend gut charakterisiert werden. Das DiraTestTM Card Control System erwies sich als ein gutes Messsystem, um die Resonanzfrequenzen und Güten genau und schnell zu erfassen. Langfassung 27.02.2020 pdf 3 MB