Für welches Thema interessieren Sie sich?

Unsere Veranstaltungen

Die Fogra ist Ihr Partner für kompetente Wissensvermittlung. Bei Schulungen, Symposien und anderen Fachveranstaltungen stellen wir der Branche unser Fachwissen zur Verfügung und stoßen damit den Austausch zu relevanten Zukunftsthemen an. Nutzen Sie die Veranstaltungen der Fogra zu Ihrer beruflichen Fortbildung und sichern Sie dadurch Ihre persönliche Weiterentwicklung sowie den Erfolg Ihres Betriebs!

Symposien

Munich 3D Forum

Symposium 21.10.2021

Managing 3D Reality
Fogra
München-Aschheim

Digitaldruck trifft Offset

Symposium 11.11.2021

Fogra
München-Aschheim

HELLO FUTURE - Print trifft Digitalisierung

Symposium 24.11.2021

Digitale Transformation praktisch gestalten.
Fogra
München-Aschheim

Colour Management Symposium

Symposium 15.03.2022–17.03.2022

Das führende Farbmanagement-Event.
Holiday Inn Munich City Centre
München

Anwenderforum UV-Druck

Symposium 08.11.2022–09.11.2022

LED the future start!
München

Bei den Symposien der Fogra erwartet Sie ein erstklassiges Programm mit spannenden Sessions, hochaktuellen Themen und Top-Referenten sowie zahlreiche Gelegenheiten zu Networking und (internationalem) Erfahrungsaustausch.

Seien Sie dabei!

Symposien

Academy

Online-Schulungen der Fogra Web Academy und Vor-Ort-Schulungen der Fogra Academy vermitteln in verständlicher Form praxis­gerechtes Wissen zu verschiedenen Themen der Druck- und Medientechnik. Das Angebot ist sowohl auf Branchenneulinge zugeschnitten, die sich mit den Grundlagen vertraut machen wollen, als auch auf Experten, die detailliertes Wissen über neue Technologien benötigen.

(WEB) Academy

Fogra Web Academy

An jedem Montag wird um 9 Uhr und 17 Uhr MEZ/MESZ eine einstündige Online-Session angeboten, entweder zu den Grundlagen der Druck- und Medientechnik („Fundamentals“) oder zu ganz speziellen Themen unserer Branche („Specials“).

Das Besondere dieser in Englisch gehaltenen Schulungen ist ihr Dialog-Charakter: Teilnehmer verfolgen nicht nur am Monitor die Präsentation, sondern können auch Fragen stellen und live mit dem Schulungsleiter diskutieren.

Fogra Academy

Fortbildung auf der Höhe der Zeit und mit absolut praxisnaher Ausrichtung – alle Schulungen werden von ausgewiesenen Experten durchgeführt, die hochqualifizierte Technologieforschung mit praxisrelevanter Anwendung vereinen.

Alle Schulungen finden im Fogra-Institut in München-Aschheim statt. Auf Wunsch führen wir fest geplante und individuelle Fogra-Schulungen auch bei Ihnen vor Ort und in Englisch durch.

Cafés

Vom 2D- zum 3D-Druck – Über Stolperfallen und Erfolgsmodelle

Colour Management Café   07.04.2021 15:00–18:00

In diesem Café berichtet Jörn-Henrik Stein, als gelernter…

In diesem Café berichtet Jörn-Henrik Stein, als gelernter Offsetdrucker, von seiner Reise vom 2D in den 3D-Druck. Während die grundlegenden Prozessschritte (Scan, Layout, Daten-Preflight, Prozesskontrolle, Fortdruck, Finishing) sehr ähnlich erscheinen, bewegt man sich in der konkreten Umsetzung in zwei unterschiedlichen (Druck-) Welten. Erfahren Sie in diesem Café, wie der Sprung vom 2D- in den 3D-Druck gelingen kann und welche Fähigkeiten dabei komplett neu gedacht werden müssen.

Referent: Jörn-Henrik Stein

Referent: Jörn-Henrik Stein

(Jahrgang 1965/Staßfurt, Sachsen-Anhalt), seit 20 Jahren

CEO Schiner 3D Repro GmbH + Druckhaus Schiner GmbH (beides in Krems/Niederösterreich)

Drucktechniker Bogenoffset, selbstständig seit 2006, davor Betriebsleiter in Druckereien in D und A,

Berufserfahrung im 3D-Druck seit 2008, Gründung von Schiner 3D Repro GmbH 2015 als Spin-off aus Druckerei

Online-Registrierung

Beim Fogra Colour Management Café sprechen versierte Experten über aktuelle Themen aus dem Bereich Farbmanagement. Kaffee & Kuchen machen diese Veranstaltung zu einem Nachmittag, der auf viel Austausch setzt. Wer es nicht zu uns nach München-Aschheim schafft oder uns im Live-Stream verpasst kann sich die Aufzeichnung auch in der Mediathek ansehen.

Café

Wir geben unser Wissen weiter.

120 Symposien seit 1978

700 Schulungen seit 1967

22.000 Symposiumsteilnehmer seit 1978

9.000 Schulungsteilnehmer seit 1967